Besucherterrasse am Flughafen Frankfurt

Genießen Sie direkt am Terminal 2 die Aussicht mit "Fernsicht"

Was wäre ein Besuch am Flughafen Frankfurt ohne einen Aufenthalt auf unserer beliebten Besucherterrasse! Hier können Sie Fernweh schnuppern, Ihre Gedanken mit den startenden Flugzeugen auf Reisen schicken oder einfach auf einer der zahlreichen Sitzgelegenheiten entspannen.

Der Eingang zur Besucherterrasse befindet sich in Terminal 2 auf der Food Plaza (Ebene 4) neben McDonald's. Folgen Sie der Beschilderung zur Shopping Plaza und ab da zur Food Plaza/Besucherterrasse.


Details zur Besucherterrasse

Wir freuen uns sehr, Sie wieder am Flughafen Frankfurt begrüßen zu dürfen!
 
Seit 29. Juli 2021 haben sich die geltenden Auflagen gelockert: Die Besucherterrasse ist bis auf Weiteres ohne vorherige Buchung und ohne Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests, Impfnachweises oder Nachweis über eine Genesung betretbar. 
 
Um die Vorgaben zum Hygienekonzept einhalten zu können, ist der Zugang auf die Besucherterrasse auf 100 Personen zeitgleich beschränkt. Bitte beachten Sie, dass Sie keinen Anspruch auf Zugang haben und wir diesen einschränken, sofern sich mehr als 100 Personen auf der Besucherterrasse befinden. 
 
Bitte beachten Sie zwingend unsere Hygiene-Regeln! 
 
Das Mitführen von Tieren auf der Besucherterrasse ist leider nicht möglich. Ausnahme: Blindenführ- und Assistenzhunde.
Hessische Ferien und Feiertage Montag - Sonntag 11 - 19 Uhr
Außerhalb der hessischen Ferien und Feiertage Freitag - Sonntag 11 - 19 Uhr
letzter Einlass 30 Minuten vor Schließung    

Schulferien in Hessen:

Herbstferien: 11.10.21 - 23.10.21

Die Besucherterrasse ist vom 01. November 2021 bis zum 31. März 2022 geschlossen.

Wir laden Sie bis auf weiteres ein, kostenfrei den „schönsten Balkon Frankfurts“ zu genießen. Der Zutritt zur Besucherterrasse ist also unentgeltlich.

 

Bleiben Sie immer über aktuelle Veranstaltungen informiert unter: www.events.frankfurt-airport.com.

 

Ausflug zum Airport am besten mit ÖPNV

In den Sommermonaten herrscht am Flughafen Hochbetrieb. Auch in den Parkhäusern kann es eng werden. Freizeitgäste sollten für ihre Anfahrt zum Airport am besten öffentliche Verkehrsmittel wählen. Per Bus und Bahn ist das Ausflugsziel optimal mit der Frankfurter Innenstadt und dem Umland verbunden. Die Vernetzung reicht weit über die Grenzen der Region hinaus.

 

Mit dem Radl geht’s auch

Oder man macht von vornherein den Weg zum Ziel: Der Flughafen ist in das Radwegenetz der Region eingebunden. Informationen und Tipps für Rad-Ausflüge zum Flughafen gibt es auf der Fahrradanbindungskarte und den Internetseiten des Radroutenplaners Hessen. Die Aussichtspunkte an den Start- und Landebahnen eröffnen einen einzigartigen Blick auf den Flug- und Vorfeldbetrieb.