Zurück Drucken

Corona-Tests am Flughafen

Wir informieren Sie über Corona-Tests für Reiserückkehrer, abfliegende Passagiere und Besucher.

Seit dem 08.08.2020 besteht eine allgemeine Testpflicht für Reiserückkehrer aus Risikogebieten. Wer aus einem Risikogebiet einreist, muss sich entweder innerhalb von 48 Stunden vorher am Abflugort oder innerhalb von 10 Tagen nach der Einreise in Deutschland kostenfrei testen lassen. Passagiere, die aus einem Risikogebiet einfliegen, erhalten an Bord eine Aussteigekarte. Jeder Passagier ist verpflichtet, diese Karten auszufüllen. Sie wird im Flugzeug wieder eingesammelt und von der Fluggesellschaft dem Gesundheitsamt übergeben. Ein kostenloser Test ist in zwei Testcentern (siehe Testmöglichkeiten im Überblick) direkt am Flughafen im Übergangsbauswerk zwischen Terminal 1 und Fernbahnhof möglich. Bitte halten Sie Ihre Bordkarte bereit.

Solange kein negatives Testergebnis vorliegt, müssen sich Einreisende aus Risikogebieten direkt nach Ankunft nach Hause oder an ihrem Zielort in eine zweiwöchige Quarantäne begeben.

Wir empfehlen abfliegenden Passagieren, sich umfassend mit den aktuellen Einreisebestimmungen ihrer Zieldestination zu befassen und sich bei Bedarf rechtzeitig vor Abflug testen zu lassen. Einige Destinationen, zum Beispiel China, verlangen bereits bei Einreise ein negatives PCR-Testresultat.

(Stand: 16.09.2020)

Testmöglichkeiten im Überblick

Das DRK bietet am Flughafen Frankfurt kostenlose COVID-19-Tests ausschließlich für Reiserückkehrer aus Risikogebieten an. Das Testzentrum befindet sich direkt am Flughafen im Übergangsbauwerk zwischen Terminal 1 und Fernbahnhof.

Eine vorherige Registrierung ist möglich und wird empfohlen. Alternativ kann die Registrierung aber auch vor Ort unter Vorlage der Bordkarte erfolgen.

Das Testergebnis liegt innerhalb von max. 24 Stunden vor. Passagiere, die sich bis 15 Uhr haben testen lassen, liegt das Ergebnis in der Regel noch am selben Tag vor. Es wird durch das Labor direkt per E-Mail zugestellt.

Öffnungszeiten: täglich von 5:30 bis 23:30 Uhr

Lufthansa, Fraport und CENTOGENE bieten am Flughafen Frankfurt einen COVID-19-Test an. Das Abstrichzentrum befindet sich zentral im Übergang zwischen dem Terminal 1 und dem Fernbahnhof (The Squaire). Bei dem Test handelt es sich um den molekularen Test für SARS-CoV-2 auf der Basis einer RT-PCR (Reverse Transcription Polymerase Chain Reaction), der nachweist, ob eine akute Infektion mit dem Virus vorliegt und somit das Risiko besteht, andere Menschen in unmittelbarer Nähe anzustecken. Der Nachweis erfolgt über einen Rachenabstrich.

Nach einer vorherigen Registrierung kann im Flughafen Abstrichzentrum ohne Terminvergabe ein Abstrich des Rachenraumes vorgenommen werden.

Das Testergebnis wird Ihnen auf Ihr mobiles Endgerät digital zur Verfügung gestellt. Es besteht gegen einen Aufpreis von 9 Euro auch die Option, einen offiziellen, international gültigen Nachweis des Testergebnisses für Behörden in verschiedenen Ländern zu erhalten. Dieser beinhaltet die Dokumentation des Reisedokuments und der Identität der getesteten Person.

Bitte bringen Sie die Registrierungs- und Zahlungsbestätigung, Ihre Maske und Ihr Ausweisdokument mit. Wir bitten Sie, 15 Minuten vor dem Test nichts zu Essen und zu Trinken oder die Zähne zu putzen.

Neben den kostenfreien Tests für Reiserückkehrer aus Risikogebieten, gibt es zwei kostenpflichtige Testoptionen für Besucher und abfliegende Passagiere:

  • 59 Euro inkl. MwSt. für ein Ergebnis innerhalb von 12 Stunden: Die Probe muss hierbei vor 14 Uhr entnommen werden, um die Ergebnisse wie oben angegeben zu erhalten. Bei Probenentnahmen nach 14 Uhr erhalten Sie das Ergebnis zu > 99% am Folgetag bis 11 Uhr.
  • 139 Euro inkl. MwSt. für ein Ergebnis innerhalb von 6 Stunden (Express-Test): Die Probe muss hierbei vor 15 Uhr entnommen werden, um die Ergebnisse wie oben angegeben zu erhalten. Bei Probenentnahmen nach 15 Uhr erhalten Sie das Ergebnis zu > 99% am Folgetag bis 10 Uhr.

Öffnungszeiten: täglich von 06:00 bis 19:00 Uhr

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

 

 

 

Unser Medical Center bietet aktuell ergänzende, medizinische Untersuchungen und Tests im Rahmen einer "Spezialsprechstunde" an. Auf privater Basis können Sie sich vorsorglich auf SARS-CoV-2 testen lassen (Nasen-Rachen-Abstrich zum Nachweis des Virus SARS-CoV-2) oder eine Antikörperbestimmung vornehmen lassen.

Die Leistungen können, zur Vorbereitung und zum Schutz des medizinischen Fachpersonals nur nach vorheriger, telefonischer Online-Anmeldung und erfolgter Terminbestätigung wahrgenommen werden.

Allgemeine Preisinformation für Regelfälle:

  • Freiwillige Antikörperbestimmung auf SARS-CoV-2 und ärztliche Untersuchung: zwischen ca. 88 Euro und ca. 111 Euro*
  • Freiwilliger Nasen-/Rachenabstrich auf SARS-CoV-2 und ärztliche Untersuchung: ca. 216 Euro*
  • Freiwillige Kombinationsuntersuchung: ca. 268 Euro*

*Die Abrechnung erfolgt nach der gesetzlichen Gebührenordnung für Ärzte in Deutschland (GOÄ). Als Selbstzahlerleistung bzw. bei Fehlen einer schriftlichen Kostenübernahmeerklärung, ist eine direkt Zahlung, z.B. mittels Kreditkarte notwendig. An Wochenende und Feiertagen erhöht sich dieser Betrag um einen Zuschlag gem. GOÄ von maximal 12,68 Euro.