Kirchlicher Sozialdienst
Hände halten

Kirchlicher Sozialdienst für Passagiere

Hilfe bei sozialer Notlage

Wir beraten Sie, wenn Sie Probleme mit dem Ticket, Pass oder Visum haben, in eine finanzielle Notlage geraten sind oder mit der unerwarteten Situation überfordert sind, unabhängig von Ihrer Religion oder Herkunft.

Informationen zu dem Standort erhalten Sie beim Klick auf die Karte.

Über den kirchlichen Sozialdienst

Der Kirchliche Sozialdienst für Passagiere (KSfP) ist für Passagiere da, die sich in einer Notlage befinden und Unterstützung brauchen.

Die Gründe dafür sind vielseitig:

  • Probleme mit Ticket, Pass oder Visum
  • Eine finanzielle Notlage, zum Beispiel durch Diebstahl
  • Psychisch desorientierte und verwirrte Passagiere

Der kirchliche Sozialdienst bietet…

Beratung
Zu  Beginn klärt der KSfP die Situation und zeigt mögliche Unterstützungsmaßnahmen auf.

Im geschützten Raum kommen die Menschen zur Ruhe, können ihre Geschichte erzählen und die Gedanken sortieren. Grundsatz ist die Hilfe zur Selbsthilfe, Voraussetzung ist das Einverständnis der Klienten. Die Angebote orientieren sich und den Bedürfnissen der Menschen. So können z.B. Angehörige angerufen werden, damit diese Geld oder ein Ticket anweisen.

Vermittlung

Der KSfP führt Verhandlungen mit den Fluggesellschaften, Behörden und Konsulaten. Ziel ist es, dass die Menschen ihre Reise fortsetzen können, nach Hause kommen. Wenn dies nicht möglich ist, können Unterkünfte vermittelt werden.

Informationen

Die Klienten erhalten Informationen über Möglichkeiten, sich Geld oder ein Ticket anweisen zu lassen, welche Reisemöglichkeiten es für sie gibt, an welche Ämter, Konsulate und Institutionen sie sich wenden können.

Bei Bedarf erhalten die Klienten Verpflegung oder Kleidung.
Beratung: Marko Deichmann, Rita Lieschka-Ruß
Verwaltung: Dina Kandil
Leitung: Bettina Janotta

Unterstützt wird die Arbeit von Ehrenamtlichen, die vorwiegend am Schalter 700.1 im Terminal eingesetzt werden.
Beratungsbüros:

Terminal 1, Geb. 200, Abflughalle C,
gegenüber Eingang 8
Raum 2029 und Raum 2039

Postadresse

T1 Geb. 201A HBK 261
60549 Frankfurt am Main
Telefon:
+49 (0)69 6690-50201 und +49 (0)69 690-47137

E-Mail:

kirchlicher.sozialdienst.erv@flughafen-frankfurt.de

Internet:

www.kirche-am-flughafen.org
www.diakonischeswerk-frankfurt.de

Spendenkonto:
Evangelische Bank eG
IBAN DE11 5206 0410 0104 0002 00
BIC GENODEF1EK1
Verwendungszweck:
Kirchlicher Sozialdienst für Passagiere

  • Auf meine Merkliste