FAQ

Auf welcher Gesetzesgrundlage basiert die Beschränkung von Flüssigkeiten im Handgepäck?

Die Beschränkung im Handgepäck begründet sich auf der EU-Verordnung (EG) 300/2008 in Verbindung mit der EU-Verordnung (EG) 185/2010.

Bitte beachten Sie, dass die neuen Bestimmungen lediglich alle Abflüge von bzw. über einen EU Flughafen einschließlich Norwegen, Island und der Schweiz betreffen.

Die Vorgaben zur Mitnahme von Flüssigkeiten im Handgepäck können in Drittstaaten von denen der EU abweichen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich vor Ihrem Flug z. B. bei der Auslandsvertretung des jeweiligen Landes über die dort aktuell geltenden Flüssigkeitsbeschränkungen zu informieren. Eine Auflistung aller ausländischen Vertretungen in Deutschland finden Sie unter www.auswaertiges-amt.de. Bitte beachten Sie, dass Mitarbeiter, z. B. in den Duty Free-Geschäften, nicht zwingend Kenntnisse über alle aktuellen Regularien haben.

  • Auf meine Merkliste