FAQ

Kann ich weiterhin in Duty Free und Travel Value Geschäften oder anderen Flughafengeschäften hinter der Bordkartenkontrolle einkaufen?

Duty Free-Waren, die in einem Geschäft nach der Bordkartenkontrolle an einem Flughafen oder an Bord eines Flugzeuges gekauft wurden, dürfen vom Passagier mit durch die Sicherheitskontrolle genommen werden, wenn sie sich in einem transparentem, vom Verkaufspersonal versiegelten Beutel (sog. STEB) befinden. Der Beutel muss einen von außen lesbaren Beleg mit Verkaufsdatum und -ort enthalten. Damit wird ein problemloses Umsteigen mit Duty Free-Waren an anderen Flughäfen der EU gewährleistet. Der Beutel muss dabei bis zum Ende der letzten Teilstrecke verschlossen und versiegelt bleiben. Dieses gilt sowohl für die Sicherheitskontrollen am Flughafen Frankfurt / Main als auch für alle anderen Flughäfen innerhalb der EU einschließlich Norwegen, Island und der Schweiz.

Die Anzahl der Duty Free-Tüten, die Sie mit an Bord nehmen dürfen, ist nicht begrenzt. Bitte beachten Sie die jeweiligen Zoll- und Einfuhrbestimmungen.

  • Auf meine Merkliste