Umsteigen am Frankfurt Airport
Umsteigen am Frankfurt Airport

Umsteigen am Frankfurt Airport

Sie haben einen Anschlussflug über den Frankfurter Flughafen gebucht? Wir machen Ihnen das Umsteigen am Frankfurter Flughafen so einfach wie möglich.

Nach der Ankunft in Frankfurt erfahren Sie über Monitore am Ankunfts-Gate den Flugsteig und die Gatenummer Ihres Weiterflugs. Folgen Sie anschließend den Hinweisschildern zum entsprechenden Flugsteig und nutzen Sie die Wegezeitenanzeige.

Transitreisende, die zwischen den Flugsteigen A und B wechseln (im Terminal 1), können den Fluggasttunnel nutzen. Wenn Sie zum Umsteigen das Terminal wechseln müssen, kommen Sie mit der SkyLine-Bahn und den Shuttle-Bussen schnell ans Ziel. Außerdem können Sie den Gate-to-Gate Service des Flughafens buchen, der Sie schnell und komfortabel vom Ankunftsgate zum Anschlussflug bringt.

Sollten Sie noch keine Bordkarte für Ihren Anschlussflug haben, erhalten Sie diese an den Transferschaltern Ihrer Airline (nur im Terminal 1). Ist kein Transferschalter vor Ort, erhalten Sie die Bordkarte für den Weiterflug am Informationsschalter des Abflug-Gates sowie im öffentlichen Bereich am Check-in-Schalter Ihrer Airline.

Fast Lanes

Fast Lanes gibt es in beiden Terminals des Frankfurter Flughafens überall dort, wo Passagiere aus dem Non-Schengen- in den Schengen-Bereich umsteigen und umgekehrt. Wenn es eng wird mit dem Weiterflug und Ihr Flug im Monitor an der Kontrollstelle angezeigt wird, können Sie über die Fast Lanes eine Abkürzung zum Gate nehmen.

Benötigen Sie Hilfe?

  • Infokioske: Durch Scannen der Bordkarte werden alle für den Weiterflug relevanten Informationen angezeigt (z.B. Terminalpläne, Lounges).
  • Informationsschalter: Fragen Sie unsere Mitarbeiter an den Informationsschaltern.
  • Mobile Service Guides: Sie erkennen unsere Guides an ihren roten Uniformen.

Gepäck

In den meisten Fällen wird Ihr aufgegebenes Gepäck automatisch bis zum Zielflughafen durchgecheckt. Sollte dies nicht der Fall sein, holen Sie Ihr Gepäck an der Gepäckausgabe ab und geben sie es erneut bei Ihrer Airline auf. Dies gilt auch, wenn Sie ihre Flugverbindungen individuell gebucht haben.

Sicherheitskontrolle

Es kann sein, dass Sie während des Umsteigevorgangs erneut eine Sicherheitskontrolle passieren. Bitte planen Sie hierfür Zeit ein und beachten Sie die Bestimmungen zur Mitnahme von Flüssigkeiten, insbesondere für Duty Free-Waren.

Flüssigkeiten aus Duty Free-Shops, die an Flughäfen außerhalb der EU erworben wurden, dürfen bei Weiterflug von einem EU-Flughafen nicht im Handgepäck befördert werden. Dies gilt auch für Duty Free-Waren, die Sie an Bord einer nichteuropäischen Airline gekauft haben.

Ausweiskontrolle

Ob Sie beim Umsteigeprozess eine Passkontrolle durchlaufen werden, hängt davon ab, ob Start- und Zielflughafen innerhalb oder außerhalb des Schengen-Raums liegen.

  • Startflughafen und Reiseziel im Schengen-Raum: In der Regel keine Passkontrolle erforderlich.
  • Startflughafen in einem Schengen-Land und Zielflughafen in einem Non-Schengen-Land: Eine Passkontrolle ist in der Regel erforderlich. Je nach Staatsbürgerschaft benötigen Reisende ein Transitvisum. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer diplomatischen Vertretung.
  • Startflughafen außerhalb des Schengen-Raums und Reiseziel in einem weiteren Non-Schengen-Land: In der Regel keine Passkontrolle erforderlich, sofern Sie den Transitbereich nicht verlassen. Je nach Staatsbürgerschaft benötigen Reisende ein Transitvisum. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer diplomatischen Vertretung.
  • Startflughafen in einem Non-Schengen-Land und Zielflughafen in einem Schengen-Land: Eine Passkontrolle ist in der Regel erforderlich. Je nach Staatsbürgerschaft benötigen Reisende ein Transitvisum. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer diplomatischen Vertretung.

 

  • Auf meine Merkliste