Made in Germany Kampagne 2018
Made in Germany Kampagne

Typisch deutsch…

Von April bis Ende Juni können Passagiere aus aller Welt ein ganz besonderes Rahmenprogramm rund um europäische und deutsche Marken genießen.

Von April bis Ende August erwartet die Passagiere in FRA ein ganz besonderes Rahmenprogramm rund um deutsche und europäische Marken: In den internationalen Abflugbereichen B und Z in Terminal 1 sowie D und E in Terminal 2 werden Handwerk und Kultur zum zentralen Thema.

Tageweise kann man dort Experten über die Schulter schauen: Uhrmacher zeigen ihre filigrane Arbeit. Steiff präsentiert seine weltbekannten Stofftiere. Aus der Schweiz ist Chocolatier Lindt vertreten und bietet zartschmelzende Schokoladen zur Verkostung an. Ein besonderer Blickfang ist außerdem der Konzertflügel B212 „Robbe & Berking“ Sonderedition Sterling von C.Bechstein, den der Airport seinen Passagieren in Kooperation mit dem C. Bechstein Centrum Frankfurt an Main bis Ende August zum freien Musizieren zur Verfügung stellt. Zu finden und zu spielen ist er in Terminal 1, Bereich B, hinter den Sicherheits- und Passkontrollen.

  • made-in-germany-3.jpg


Flyer mit Coupons informieren über deutsche und europäische Produkte und Marken in den Abflugbereichen. Die Vielfalt in den Shops ist groß: Uhren diverser deutscher und schweizerischer Manufakturen von Nomos über Wempe Glashütte bis Rolex zieren die Schaufenster, hochwertige Lederwaren – etwa von den deutschen Labels MCM und Picard, von Loewe aus Spanien oder Versace aus Italien überzeugen mit Stil und Qualität. Lassen Sie sich inspirieren! Edler Riesling aus dem Rheingau und französischer Champagner – wer sich nicht entscheiden kann, nimmt von beidem etwas mit nach Hause. Auch nach klassischen Souvenirs und Geschenken mit einem Augenzwinkern lässt sich in den Shops stöbern: Etwa die Kuckucksuhr, der bayerische Bierkrug oder die Spreewaldgurke in der Souvenirdose.

Als kulinarische Spezialität bietet etwa Balik Lachs aus der Schweiz ein Geschmackserlebnis, das seinesgleichen sucht. Bei Caviar House & Prunier kann man ihn auch vor Ort verkosten. Wer noch Zeit hat, verweilt außerdem bei einem typisch deutschen Snack wie Weißwurst und Brezn mit einem frisch gezapften Bier – oder wandert hier kulinarisch in die europäische Nachbarschaft und genießt etwa hausgemachte Nudelspezialitäten nach italienischem Rezept.

Einen Teil des Angebots können Sie übrigens schon vorab online erkunden und bestellen oder vorreservieren.

  • Auf meine Merkliste