EasyPASS am Flughafen Frankfurt
Reisende legt ihren Personalausweis auf den Dokumentenleser des EasyPASS

EasyPASS

Mit EasyPASS einfacher ein- und ausreisen

Das automatisierte Grenzkontrollsystem ermöglicht es den Reisenden innerhalb von Sekunden durch die Passkontrolle zu gelangen.

Wie? Hierzu legen Sie ihren E-Pass oder Personalausweis auf den Dokumentenleser, der die elektronischen Daten aus dem Reisedokument ausliest und eine Echtheitsprüfung durchführt. Im Anschluss daran kann der Reisende die Schleuse betreten und in die Kamera schauen, damit diese einen biometrischen Abgleich des Gesichts mit dem Passbild durchführen kann. Sind die Daten korrekt, liegt eine Berechtigung zum Grenzübertritt vor und es öffnet sich der Durchgang. Genauso funktioniert die Kontrolle auch später bei der Heimreise.

Für die Nutzung sind alle Staatsangehörigen der EU/EWR-Staaten sowie der Schweiz berechtigt. Sie müssen allerdings das 18. Lebensjahr vollendet haben und einen elektronischen Reisepass (ePass) besitzen. Deutsche Staatsangehörige haben zudem die Möglichkeit, das automatisierte Grenzkontrollsystem mit dem neuen deutschen Personalausweis zu nutzen. Bedenken Sie dabei, ob der deutsche Personalausweis in Ihrem Zielland als Einreisedokument ausreicht.

Am Flughafen Frankfurt befinden sich die EasyPASS-Schleusen in beiden Terminals jeweils gleich neben den herkömmlichen Grenzkontrollen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.easypass.de oder telefonisch unter der BPOL-Telefonnummer: +49 (0) 69 690-78578.

  • Easy Pass Video Startbildschirm
  • Auf meine Merkliste