Barrierefreie Anreise zum Flughafen Frankfurt
Rollstuhl vor offener Autotür

Barrierefreie Anreise

Hier finden Sie alle wichtigen Infos rund um das Thema barrierefreie Anreise.

Nutzen Sie die verschiedenen Anfahrtsmöglichkeiten zum Flughafen Frankfurt.

Mit dem Auto:
Behindertengerechte Parkplätze befinden sich im Terminal 1, P 4 (Reihe 225), und Terminal 2, P 8 (U 4, Reihe 17). Bei sonstigen Rückfragen wenden Sie sich bitte an unser Communication Center unter  +49 (0) 180 - 6 372 4636 (Festnetzpreis 0,20€/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60€/Anruf)

Mit dem Bus
:
Ankunft an Terminal 1:

Sie kommen vor dem Terminal 1 gegenüber des Ankunftsbereiches am Busbahnhof an. Für den Weg zum Check-In Schalter orientieren Sie sich einfach an der allgemeinen Flughafenausschilderung.

Die nächsten beiden Rufsäulen für den Betreuungsservice befinden sich:

  • in der Ankunftshalle B: Überqueren Sie hierzu die Fahrstraße zwischen Busstation und Terminal, um in die Ankunftshalle B zu gelangen (gleiche Ebene). Die Rufsäule befindet sich in der Nähe des Meeting Points.
  • im Übergang vom Fernbahnhof zum Terminal 1:
    Im Gebäude an der Bushaltestelle 24 fahren Sie mit  dem Aufzug hoch in die Ebene 3. Biegen Sie in den Gang ein, der das Terminal mit dem Gebäude, in dem Sie sich befinden, verbindet. Hier gehen Sie links um die Ecke und erreichen die Rufsäule für den Betreuungsservice.

Ankunft an Terminal 2:
Sie kommen vor dem Terminal 2 gegenüber des Abflugs- und Ankunftsbereiches am Busbahnhof an. Für den Weg zum Check-In Schalter orientieren Sie sich an der allgemeinen Flughafenausschilderung. Um die Rufsäule für den Betreuungsservice zu erreichen, benutzen Sie Eingang 5 oder 6, um in das Terminal zu gelangen. Die Rufsäule ist von Eingang 5 oder 6 in Sichtweite und befindet sich zwischen Abflugbereich D und E.

Mit dem Taxi:
Taxis können direkt in der Terminalvorfahrt halten. Für den Weg zum Check-In Schalter orientieren Sie sich an der allgemeinen Flughafenausschilderung. Die nächste Rufsäule für den Betreuungsservice finden Sie im Terminal 1 zentral in der Abflughalle B, Ebene 2, Eingang 6. Im Terminal 2 befindet sich die Rufsäule zwischen Abflugbereich D und E, erreichbar über Eingang 5 oder 6.

Mit der Bahn:
Unterstützung bei der Reiseplanung sowie  Hilfeleistungen beim Ein-, Um- und Aussteigen in Bahnhöfen erhalten mobilitätseingeschränkte Reisende über die Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn AG unter folgendem Kontakt:

Telefon: 01806-512512*
Fax: 01805-159357*
e-Mail: msz@bahn.de
*0,14 €/Minute aus dem deutschen Festnetz, Tarif bei Mobilfunk ggf. abweichend.

Für Voranmeldungen von Ein-, Um- und Ausstiegshilfen nutzen Sie bitte das Anmeldeformular der Deutschen Bahn AG. Damit die Hilfeleistung durch das Servicepersonal der DB zuverlässig organisiert werden kann, ist eine rechtzeitige Anmeldung über die Mobilitätsservice-Zentrale (Vorlauf mindestens ein Werktag) empfehlenswert.

Regionalbahnhof:

Im Nahverkehr (S-Bahn, RE oder RB) kommen Sie am Regionalbahnhof auf den Gleisen 1 bis 3 an. Auf dem Gleis 2 und 3 folgen Sie dem blauen Rollstuhlfahrersymbol zum Aufzug in die Abflugebene oder nutzen Sie die Rolltreppe. Am Gleis 1 steht im Abschnitt B ein Aufzug zum Service-Point der Bahn zur Verfügung. Über die dort befindliche Gegensprechanlage können Sie Hilfe bei den Mitarbeitern der Deutschen Bahn anfordern.

Fernbahnhof:
Im Fernverkehr (IC, EC oder ICE) steht Ihnen der Fernbahnhof, Gleise 4 bis 7, mit Aufzügen zur Verfügung. Für den Weg zum Check-In Schalter orientieren Sie sich an der allgemeinen Flughafenausschilderung. Rollstuhlfahrer folgen der hier abgebildeten Beschilderung. Die nächste Rufsäule für den Betreuungsservice befindet sich im Übergang vom Fernbahnhof zum Terminal 1. Ganz am Ende des langen Überganges vom Fernbahnhof Richtung Terminal halten Sie sich rechts. Die Rufsäule ist dann in Sichtweite.

  • Auf meine Merkliste