Weine aus Rheinhessen und dem Rheingau
Deutsche Weine

Weine aus Rheinhessen und dem Rheingau

Die Weinlese 2018 nähert sich dem Ende: Der warme Frühling und der extrem trockene Sommer haben für eine Rekordernte gesorgt und versprechen einen Top-Jahrgang. Auch die Winzer in Rheinhessen und im Rheingau können mehr als zufrieden sein. In unmittelbarer Nähe zum Frankfurter Flughafen liegen zwei der bedeutendsten Weinregionen Deutschlands, die wir Ihnen gerne näher vorstellen möchten.

Deutschland ist ein Land der klaren Regeln. Das gilt auch für den Anbau von Rotwein, Weißwein und Roséwein. Nach dem deutschen Weingesetz von 1994 darf deutscher Qualitätswein nur aus 13 geographisch genau abgegrenzten Anbaugebieten kommen. Das größte von ihnen ist Rheinhessen.


Deutschlands größtes Weinanbaugebiet: Rheinhessen

In der Region zwischen Worms, Alzey, Bingen und Mainz dreht sich fast alles um den Wein: 133 der 136 Gemeinden bauen schon seit vielen Generationen Wein an. Mehr als 26.000 Hektar bestockte Rebfläche, 414 Einzellagen und 2.350 Weinbaubetriebe produzieren jährlich über ein Viertel der deutschen Weinmosternte. 2017 verteilten sich dabei gut 70 Prozent der Rebsorten auf Weißwein und knapp 30 Prozent auf Rotwein. An der Spitze der Weine aus Rheinhessen steht der Riesling, dicht gefolgt vom Müller-Thurgau. Der traditionsreiche Silvaner hat in Rheinhessen die weltweit größte Anbaufläche. Geographisch gehört das Anbaugebiet übrigens zu Rheinland-Pfalz und nicht wie man vermuten könnte zu Hessen.

Klein aber fein: der Rheingau

Mit knapp 3.200 Hektar weitaus kleiner, aber mit ebenso exzellenten Weinen präsentiert sich der Rheingau. Auch bei den Weinen aus dem Rheingau  dominiert der Riesling, der als Königin der Reben bezeichnet wird. Rund 80 Prozent der Weinberge im Rheingau tragen die langsam reifenden Trauben, für die im schmalen Streifen zwischen Wiesbaden und Lorchhausen am Rhein optimale klimatische und geologische Bedingungen herrschen. Im Rheingau befindet sich auch das weltweit erste Riesling-Weingut – Schloss Johannisberg. Bereits seit 1720 wird der edle Weißwein dort angebaut, den Sie auch in unserem Online-Shop erhalten.

Das Gütesiegel Q.b.A.  

Wie erkennt man aber nun einen guten Wein? Die Fraport-Mitarbeiterin und ehemalige Mainzer Weinkönigin Sabrina Möhn rät: „Trägt ein Wein das Gütesiegel Q.b.A. können Sie davon ausgehen, dass er hohen Qualitätskriterien entspricht. Die Abkürzung Q.b.A. steht dabei für Qualitätswein bestimmter Anbaugebiete. Weine mit dem Gütesiegel Q.b.A. müssen aus einem der 13 deutschen Anbaugebiete stammen und bestimmte Auflagen z. B. zum natürlichen Alkoholgehalt erfüllen.“ Auch Weine mit dem Gütesiegel Q.b.A. finden Sie in unserem Online-Shop. Wie wäre es mit einem erstklassigen Wein für Ihre Liebsten? Mit unserem bequemen Click & Collect System reservieren Sie Ihre Wunschprodukte ganz einfach online und holen sie auf dem Weg zum Flieger ab. Starten Sie mit einem EU-Ticket, können Sie außerdem ausgewählte Waren online bestellen und bequem nach Hause liefern lassen. Wie das Frankfurt Airport Online Shopping genau funktioniert, erfahren Sie hier.

  • Auf meine Merkliste