Aufgrund hoher Nachfrage erweitert Shell Deutschland Oil den Tankstellen-Standort
Shell Tankstelle

Aufgrund hoher Nachfrage erweitert Shell Deutschland Oil den Tankstellen-Standort

Shell hat eine Erweiterungsfläche auf dem Mönchhof-Gelände erworben, um zusätzliche LKW-Stellplatzflächen zu errichten.

Die Shell-Tankstelle liegt in guter Lage auf dem Mönchhof-Gelände und  erfreut sich großer Nachfrage. Sie bietet umfassende Services und ist rund um die Uhr geöffnet. Hauptkunden der Tankstelle an der Mönchhofallee 8 sind Speditionen und Beschäftigte des Gewerbegebietes sowie abfahrende Autofahrer von der nahen Autobahn. „Monatlich werden zwischen einer Million und 1,2 Million Liter der verschiedenen Kraftstoffe abgegeben“, sagt Andreas Vogelsang, Pächter der Tankstelle auf dem Mönchhof-Gelände. Das sei ausgesprochen viel, erklärt er. „Zum Vergleich: Eine typische Stadttankstelle schlägt im Monat etwa 400.000 Liter um“, so Vogelsang, der noch vier weitere Tankstellen im Frankfurter Stadtgebiet und Raunheim betreibt.

Neben den überdurchschnittlichen Absatzzahlen für Mineralölprodukte kann Shell auch eine gute Entwicklung des Bistro- und Shop-Geschäfts verzeichnen. Die Tank­stelle ist aufgrund der vorhandenen Einrichtungen für Fernfahrer stark frequen­tiert. Die Tankstelle verfügt über eine Transporter-Waschanlage, LKW-Parkplätze sowie einen großen Verkaufsshop und Bistrobereich. Der Shop bietet eine gut sortierte Auswahl an Reise- und Truckerbedarf und kleinere Ersatzteile für Lastkraftwagen. In dem gemütlich eingerichteten Bistro gibt es neben kalten und warmen Getränken und Backwaren auch kleinere Gerichte. „Wir verkaufen täglich über 300 Kaffee und 500 Bistroartikel. Das ist eine ganze Menge“, berichtet der Pächter. Besonders beliebt sei bei den Kunden aber die Currywurst mit hausgemachter Soße. Es sind mehrere Sitzgelegenheiten vorhanden, um die Speisen in Ruhe verzehren zu können. Abgetrennt vom Shop- und Bistrobereich gibt es eine Raucherlounge

 

Auf die starke Auslastung des Standorts reagierte Shell nun mit dem erfolgten Ankauf einer  Erweiterungsfläche und plant bereits für Anfang 2017 den Start der Baumaßnahmen für die Errichtung der LKW-Stellplätze. Diese Entwicklung ist auch aus Sicht der Fraport Real Estate Mönchhof GmbH & Co. KG als zuständige Gesellschaft für die Entwicklung und Vermarktung des Mönchhof-Geländes äußerst positiv, da es sich bei der Tankstelle um eine wichtige Infrastruktureinrichtung des Gebiets handelt und mit den zusätzlichen LKW-Stellplätzen auf die starke Nachfrage in unmittelbarer Nähe zum Flughafen und zur Autobahn reagiert werden kann. „Wir sind sehr zufrieden mit dem Standort. Die Nähe zur Autobahn und Flughafen ist unschlagbar und für unser Geschäft entscheidend,“ sagt Vogelsang. „Wir haben einen guten Kundenservice erhalten und wurden professionell beim Erwerb weiterer Flächen unterstützt.“ (Nicole Rattenborg, HVM-I)

  • Auf meine Merkliste