A359
A350-900

Airbus A350-900

Der extrabreite Komfortjet

Das dickbäuchige Leichtgewicht ist ein passagierfreundliches Flugzeug für lange Strecken.

Der Airbus A350 ist ein zweistrahliger Großraumjet des Herstellers Airbus, der hauptsächlich auf Langstrecken bis 15.860 km eingesetzt wird und je nach Bestuhlung für den Transport von bis zu 300 Passagieren geeignet ist. Die neue XWB-Variante (Xtra Wide Body) des A350 bietet Reisenden aufgrund des verbreiterten Rumpfs mehr Beinfreiheit im Fluggastraum.

Der kuppelartige Eingang in die Maschine vermittelt dem Passagier einen ersten Eindruck vom positiven Raumgefühl, das sich spätestens im Fluggastraum einstellt. In der Economy Class des Komfortfliegers A350-900 wurden extrabreite Sitze eingebaut, die in einem Abstand von 81 cm zueinander aufgestellt sind. Sie sind in Neunerreihen mit je drei Plätzen an den Fenstern und in der Mitte angeordnet. In der Business Class stehen den Reisenden über den Fensterplätzen zudem XXL-Gepäckfächer zur Verfügung, in denen sich problemlos auch größeres Handgepäck verstauen lässt. Die Business-Sitzplätze lassen sich einfach zu Flachbetten umfunktionieren. Zu einem stressfreien Flug tragen außerdem die vollständig verdunkelbaren Panoramafenster sowie die LED-Stimmungsbeleuchtung bei, die den Jetlag-Effekt minimieren sollen. Kleine Aufmerksamkeiten wie hochwertige Pflegeprodukte, uneingeschränkter W-Lan Zugang, i-Port- und USB-Anschlüsse sind für die Gäste der Business Class inklusive.

Die Leichtbauweise aus Titan, Aluminium und Karbonfaser-Kunststoffen macht das Langstreckenflugzeug zu einem wartungsfreundlichen und kostensparenden Leichtgewicht.

Auf dem Frankfurter Flughafen starten und landen regelmäßig folgende Flugzeuge der Airbus A350-Serie:

Airbus A350-900, A359

  • Auf meine Merkliste