A321
A321

Airbus A321

Der lange, schlanke und leise Jet

Mit seiner hohen Treibstoffeffizienz und den niedrigen Lärm- und Emissionswerten ist der A321 besonders umweltschonend.

Der A321 ist mit sieben Metern Streckung im Vergleich zur Basisvariante A320 das längste Modell der A320 Flugzeugfamilie. Je nach Airline und Konfiguration finden bis zu 220 Fluggäste in dem Kurz- und Mittelstreckenjet Platz. Der Jet punktet außerdem mit seiner hohen Treibstoffeffizienz und niedrigen Lärm- und Emissionswerten. Wie alle Modelle aus der A320 Familie, ist er bei einer durchschnittlichen Reichweite von 3.000 km besonders umwelt- und klimaschonend.

Der A321 ist das einzige Modell von Airbus, das mit einem Doppelspaltklappen-System ausgestattet ist. Aufgrund des höheren Abfluggewichts und des aus dem verlängerten Rumpf resultierenden Rotationslimits, musste für den A321 ein neues Hinterkantenklappensystem konzipiert werden. Die Einfachspaltklappe der Vorgängerversion A320 wich somit einer Doppelspaltklappe mit integrierter Hilfsklappe. Zudem wurden aufgrund des erhöhten Gewichts und des sich daraus ergebenden höheren Widerstands schubstärkere Triebwerke verbaut.

Die 321-200 Variante des Airbus verfügt, wie auch der A320-200, über verlängerte Flügelspitzen, die als Wingtip Fences oder auch Sharklets bezeichnet werden. Bei diesem Jet wurde die Reichweite mithilfe von Zusatztanks auf 5500 km und die Sitzplatzkapazität auf 210 Passagiere erhöht.

Auf dem Frankfurter Flughafen starten und landen regelmäßig folgende Flugzeuge der Airbus A320-Serie:

Airbus A319
Airbus A320
Airbus A320neo
Airbus A321

  • Auf meine Merkliste