Klassische Moderne für die Zukunft
Visualisierung Terminal 3

Klassische Moderne für die Zukunft

Klare Gestaltung und eine intuitive Orientierung vom Check-in bis zum Flugsteig: Die Architektur des neuen Terminals sorgt für reibungslose Abläufe. Und dafür, dass Sie den Kopf freihaben, um die Zeit vor dem Abflug gut für sich zu nutzen – zum Ausruhen, zum Arbeiten, zum Einkaufen oder zum Genießen in den Bars und Restaurants.

 

Modern, aber mit Wohlfühlatmosphäre – diesem Credo folgten die Planer des neuen Terminals von Beginn an. Und haben deshalb, wo immer möglich, auf künstliche Lichtquellen verzichtet. Viel Glas sorgt für Tageslicht in den großzügig gestalteten Hallen und Räumen. Leitungen und Rohre sind in die Architektur integriert und stören nicht die Weitläufigkeit und Ästhetik.

Der großzügige Marktplatz im Zentrum des Terminals 3 ist nicht nur optisch ein Hingucker: Hier laden auf rund 6.000 Quadratmeter Fläche zahlreiche Boutiquen und Shops zum Schlendern ein. Das umfangreiche gastronomische Angebot ermöglicht bereits vor dem Abflug kulinarische Erlebnisse. Im Lounge-Bereich, mit freiem Blick auf das Vorfeld, können Sie entspannt das Geschehen am Flughafen beobachten. Auch in den beiden Piers finden Passagiere zahlreiche Annehmlichkeiten, wie Ruhezonen, Einkaufsmöglichkeiten oder Plätze, an denen sie noch vor dem Abflug produktiv sein können.

  • Auf meine Merkliste